Wie behandelt man die latexallergie

Latex ist der milchige Flüssigkeit, die aus Wald Gummibäume wie Luftballons, aufblasbares Spielzeug, Windeln, Gummibänder, Klebebänder, Schnuller und anderen Gummiprodukten, die verarbeitet Flüssigkeit kommen aus dem Gummibaum kommt zusammen. Mit der Existenz von Latex für viele Jahre, ist diese Substanz auch durch Healthcare-Industrie verwendet. Dieser Gummi Produkt bietet eine Vielzahl von wichtigen Materialien für Unternehmen und Industrie und das Mischen dieser natürlichen Substanz kann ein spezielles Material zu erstellen.

Latexallergie passiert, wenn die Proteine des Latex Begriffe allergische Reaktionen verursachen bis zu einem gewissen Individuen. Mit der Existenz von Latex überall niemand sicher davor, schädliche besonders diejenigen, die auf eine medizinische oder zahnmedizinische Einrichtungen und Gummiindustrie tätig sind Latex. Die Zeichen dieser Abneigung kann mild, aber es gibt Menschen, die Erfahrungen lebensbedrohliche allergische Empfindlichkeit ohne Anzeichen. Die üblichen Anzeichen dafür sind juckende, Rötungen, tränende Augen, Niesen oder Husten, Schnupfen, Schock, Nesselsucht, Engegefühl in der Brust und Atembeschwerden Problem.

Reaktionen können durch Entfernen der Latexprodukt und medikamentöse Behandlung je nach Art der Symptome entwickeln behandelt werden. Wenn die Symptome sind irritativen Kontaktekzem Antihistaminikum oder Kortikosteroid Arzneimittel können ausreichen, um die Symptome zu behandeln. Ein Antihistaminikum kann dazu beitragen, gemeinsame allergische Beschwerden wie Schwellungen, Juckreiz und Quaddeln. Wenn Ihr allergischer Symptome mild sind, müssen Sie möglicherweise nicht sofort ärztliche Hilfe. Für eine schwere allergische Reaktion, müssen Sie sofort Ihren Arzt besuchen.

Neben Einnahme Aktion medizinische Behandlung, wenn Sie an einer Latex-Allergie, du fern zu halten von Gegenständen, die aus Latex hergestellt werden müssen. Dies ist der einfachste Weg zu einer Latex-Allergie zu behandeln. Es gibt keine Heilung für Latex-Allergie, so dass die beste Behandlung für diese Bedingung Prävention.

Wenn Sie mit einem Risiko für schwere Reaktionen auf Latex sind, müssen Sie machen viele Gewohnheit Änderungen, um sicherzustellen, Ihre Umgebung sicher ist aus Latex. Während es erfordern führen, ist eine geschützte und isoliertes Leben, können Sie weiterhin bestimmte Tätigkeiten, wenn Vorkehrungen getroffen werden.

Da eine Latex-Allergie wird schlimmer mit jeder Aufnahme, sollten Sie es vermeiden Produkte mit Latex. Während es schwierig ist, vollständige und genaue Informationen über die Latex-Gehalts von Produkten erhalten, können Sie sich besser, indem Sie mit den Lieferanten vor dem Kauf eines Produktes informiert. Hier sind einige Artikel, die Latex, dass Sie sollten in der Heimat zu vermeiden enthält:
– Gummi-Stopper Spüle und Waschbecken Matten
– Gummi-oder Gummi-Grip-Utensilien
– Gummi-Stromkabel oder Wasserschlauch
– Badteppiche und Fußbodenwolldecken dass Gummirücken haben
– Zahnbürsten gummiert oder Griffe
– Gummi-Wanne Spielzeug
– Damenbinden, dass Gummi enthalten

Latex wird auch zur Luftballons, Gummihandschuhe, Kondome, Babyflasche Brustwarzen und Schnuller machen. Überprüfen Sie alle Produkte für Latex. Wenn Sie unsicher sind, ob ein Produkt Latex enthält oder nicht, können Sie auf der Website überprüfen, um sicherzustellen, bevor Sie es verwenden.

allergien