Gluten Allergie

Gluten Allergie ist ein Zustand, in dem eine individuelle Erfahrungen eine negative Reaktion auf den Verbrauch von Stoffen, die Gluten enthalten Proteine. Gluten ist in Gerste, Roggen, Weizen und einigen anderen Hafer enthalten ist. Viele Menschen auf der ganzen Welt sind allergisch auf diese Substanz.

Gluten Allergie wird angenommen, dass erbliche Krankheit, eine erbliche Autoimmunerkrankung sein. Die eigentliche Ursache der Erkrankung ist unbekannt, aber es wird allgemein als in Familien über Generationen gesehen. Die genetische Ursache bleibt unbekannt. Die Antikörper Abflachung der Zotten im unteren Darm in dem Bemühen, die Gluten in den Körper durch den normalen Prozess der Nährstoffaufnahme verhindern. Aber die Zotten in Folge sehr wenig Nahrungsaufnahme abgeflacht, da es keine Differenzierung zwischen den Gluten-Protein und die notwendigen Vitamine und Mineralstoffe für den Körper Funktion benötigt. In der Abwehr den Gluten, die Antikörper im Wesentlichen sperren die Nahrungsaufnahme Prozess.

Die Symptome einer Gluten allergie
Für viele Menschen, die Aufdeckung einer Gluten-Allergie erklärt Gesundheitsfragen, dass sie ab und erlitten haben auf ihr ganzes Leben lang. Da die Symptome oft mild und vorübergehend, ist es nicht für Menschen, um die Ursache ihrer Beschwerden annehmen wird aufgrund einer Erkältung, ein Mangel oder Ausübung oder eine andere Faktor ungewöhnlich.

Sobald jedoch die Allergie bestätigt ist und eine bewusste Anstrengung zu minimieren oder zu eliminieren Gluten aus der Nahrung stattfindet, beginnt das Individuum zu einer Qualität der Gesundheitsversorgung, die deutlich besser als in vergangenen Zeiten ist zu genießen. Die Symptome einer Gluten-Allergie eine solche Bauchschmerzen, Angst, Verstopfung, Durchfall, Müdigkeit, Fibromyalgie, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, Gereiztheit, Gelenkschmerzen, Sinusitis und viele mehr.

Weil alle Symptome einer Gluten-Allergie kann auch mit anderen Allergien und gesundheitlichen Beschwerden verbunden sein, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen. Oft wird der Arzt eine Reihe von Tests, die ermitteln, ob eine Allergie dieser Art vorhanden ist, wird. Viele dieser Tests wird auch angeben, ob Zöliakie vorliegt. Sobald die Diagnose bestätigt ist, kann der Arzt den Patienten in die notwendigen Änderungen des Lebensstils, um mit der Situation umgehen zu unterstützen.

Die Behandlung ist für beide Zöliakie und Gluten-Intoleranz geht es um die Beseitigung aller Quellen von Gluten aus der Nahrung. Dies bedeutet, dass eine Person mit einer Gluten-Allergie sollte nicht Brot essen Produkte, Pasta, oder verarbeiteten Lebensmitteln aller Art, die Weizen, Roggen, Gerste oder in irgendeiner Form enthält. Privatpersonen benötigen spezielle Ernährungsberatung. Glücklicherweise haben viele alternative Quellen für glutenfreie Brote, Nudeln und anderen Lebensmitteln vorhanden sind und nun einfacher als je zuvor finden.

allergien