Amoxicillin und Schwangerschaft

Amoxicillin ist ein Antibiotikum aus der Penicillin-Familie und ist weit verbreitet, um eine Vielzahl von Bedingungen, einschließlich Ohr und Sinus Infektionen zu behandeln. Die Amoxicillin ist in der Regel angesehen werden für den Einsatz während der Schwangerschaft sicher, obwohl die volle Risiken derzeit nicht bekannt sind.

Jedoch, wie andere Antibiotika Amoxicillin kann zu produzieren bestimmte Nebenwirkungen. Die Wissenschaftler sind die Medikamente in die vier Kategorien A, B, C und D bekannt ist, auf der Grundlage, wie sicher es ist, diese Medikamente während der Schwangerschaft eingestuft. Amoxicillin fällt in die Kategorie B, die, dass dieses Medikament nicht ausreichend bei Schwangeren untersucht, aber offenbar nicht eine Schädigung des Fötus im Tierversuch verursachen bedeutet.

Bei hohen Dosen von Amoxicillin bei trächtigen Ratten und Mäuse erhielten, hat die Amoxicillin keine Probleme verursachen. Obwohl Amoxicillin wurde noch nicht systematisch und ausreichend untersucht bei schwangeren Frauen, Fallberichte und Studien lassen vermuten, dass Amoxicillin erhöht nicht das Risiko von Geburtsschäden oder Fehlgeburten vorschlagen.

Allerdings ist es auch wichtig zu beachten, dass konkrete Studien wurden nicht an schwangeren Frauen durchgeführt um herauszufinden, die Auswirkungen von Amoxicillin auf das ungeborene Fötus. So ist Amoxicillin im Allgemeinen als sicher zu sein, auf der Grundlage der Ergebnisse von Tierversuchen. Aber zur gleichen Zeit, kann es nicht völlig ausgeschlossen werden, dass dieses Antibiotikum kann einige negative Auswirkungen, die nicht bekannt sind gegenwärtig haben.

Ärzte verschreiben in der Regel Amoxicillin an schwangere Frauen, nur, wenn der Nutzen die Risiken, die mit ihrer Aufnahme verbunden sein kann überwiegen scheinen. Daher kann nur Ihr Arzt Ihnen sagen, ob Amoxicillin ist für Sie und Ihr ungeborenes Kind sicher.

Darüber hinaus sollten die schwangeren Frauen lassen ihre Ärzte wissen alles über ihren Gesundheitszustand, so dass die Ärzte angemessen beurteilen zu können und den Zustand Bezug auf alle Aspekte Amoxicillin und Schwangerschaft. Dies kann ihnen helfen, zu entscheiden, ob Amoxicillin gegeben werden kann, oder kann die Infektion mit anderen Typen von Medikamenten behandelt werden. Frauen sollten auch auf ihre Ärzte keine Angaben über ihre Schwangerschaft offenbart, und wie lange sie schwanger, jede Art von größeren Komplikation zu vermeiden.

Die Ärzte würden in der Regel bewerten die Infektion und die Risiken dieser bakteriellen Infektion assoziiert. Üblicherweise werden bestimmte Medikamente nicht an Frauen in der frühen Schwangerschaft gegeben. Aber auch hier wird die Entscheidung durch eine angemessene Bewertung der Vorteile und Risiken einer solchen Medikamenten geregelt.

allergien